News

Hafen wird wieder zur Sportarena

Saubere Seen mit asphaltierten Rundwegen ziehen Lauf- und Schwimmsportler offenbar magisch an. Am kommenden Sonntag (15.09.) findet nach dem Swim’n’Run die nächste Sportveranstaltung am Hafen Görlitz statt. Diesmal ist der internationale Triathlon Zgorzelec zu Gast. Sportler aus Deutschland, Polen und Tschechien treten auf einer grenzüberschreitenden Strecke gegeneinander an. Sie haben die Wahl zwischen zwei Strecken: 1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen oder 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen.

Um 11 Uhr ist Start. Die Schwimmprüfung wird dabei im Berzdorfer See ausgetragen, ausgehend von der Badestelle Hagenwerder. Wieder an Land, schwingen sich die Sportler dann aufs Rad und fahren um die Halbinsel herum, hinterm Hafengebäude entlang in Richtung Gewerbegebiet, von wo aus es nach einem Schlenker über die Brücke nach Radmeritz und Polen geht. Dort schließt sich später die Laufstrecke an.

Durch den Triathlon gibt es am Sonntagvormittag ein paar Einschränkungen für den Autoverkehr. Planmäßig wird von 10 bis 12 Uhr sowohl die Zufahrt zur Hafenstraße als auch die zur Nickrischer Straße/B99 gesperrt. Wenn alle Sportler durch sind, verschwinden die Absperrungen wieder, heißt es.

Da unser Hafencafé ab 11 Uhr geöffnet hat, kann man nach dem Anfeuern im Wasser und beim Radfahren um die Halbinsel ideal einen Kaffee trinken kommen…

Foto: Russell Holden auf Pixabay